Donnerstag, 27. Februar 2014

Neue Runde, neues Glück!

Die erste Ladung der Seidiglucke war leider eine Nullnummer durch und durch.
Da die Augsburger nun aber fleißig legen habe ich ihr nochmal 8 Eier gegeben. Ich hoffe diesmal das es klappt, ansonsten muss ich die Gute entglucken. Nicht das sie sich zu Tode brütet.
Sie ist nun auch umgezogen in ihr eigenes Abteil. Dadurch das die Augsburger nun an der frischen Luft sind gab es ja oben im Stall wieder Platz. Die Zwergorpis wohnen nun da wo die Augsburger vorher waren, und die Seidiglucke im Zworpiabteil.

Nicky beim Brüten


LG
Heidrun

Sonntag, 23. Februar 2014

Endlich raus!

Das hätte ich mir auch sparen können.
Normalerweise waren die Augsburger oben im Winterquartier untergebracht, weil wenn es hier schneit, dann aber richtig! Da der Schnee aber bis heute ausblieb habe ich die Vier gestern Abend umgesiedelt in ihren Stall bei einen Zwergenten mit im Gehege.
Heute früh hat es dann einige Zeit gedauert bis sie sich rausgetraut haben, aber nun endlich genießen sie die Sonne. Der Hahn hatet auch gleich Frühlingsgefühle und balzt wie verrückt seine Mädels an. Es ist halt doch schöner, als nur in einem Abteil mit Kunstlicht zu hocken. Das werde ich zum nächsten Winter auch noch ändern, das sie da ihren Auslauf bekommen. Tut mir ja selber in der Seele weh die Hühner nicht rauslassen zu können. Nun hoffe ich das die Befruchtung zunimmt und auch die Hennen nun fleissig zu legen beginnen, das ich bald meine ersten Küken ausbrüten kann.
Bei der Seidiglucke ist es wohl eine Null-Nummer. Das schieren gestern Abend war nicht erfolgversprechend. Ich gebe ihr eine neue Ladung Eier, evtl. Mixeier, das wenigstens etwas schlüpft.
Dann hat mein Zuchthahn noch eine Entzündung an der Ohrscheibe. Ich vermute das es eine Verletzung ist. Und durch kratzen hat es sich nun entzündet. Das behandel ich nun mit Johanniskrautöl und hoffe das es wieder weg geht, denn soweit ist der Hahn fit. Drückt bitte die Daumen :-)

Hier nun ein paar Eindrücke vom heutigen Tag bei schönstem Sonnenschein. Ich musste leider an der Sättigung der Bilder schummeln, denn durch die pralle Sonne und die schwarzen Hühner ist es sehr schwer sie gut zu fotografieren. Im Original sind die Hühner gut, und der Hintergrund extrem hell. Durch die Sättigung habe ich mehr Farbe in die Bilder gebracht. Sonst schummel ich nicht an meinen Bildern rum. Bin ein Fan vom Original :-)
Im Nachhinein hätte ich wahrscheinlich mit der ISO noch weiter runter können, fällt mir grad so auf. Fürs nächste mal habe ich es schon im Hinterkopf abgespeichert!












LG
Eure Heidrun





Dienstag, 18. Februar 2014

Probebrut

Ich habe gestern Abend einer Seidenhuhnglucke 5 Eier von den Augsburgern untergejubelt. Leider hatte ich nicht mehr, denn die Damen weigern sich grad zu legen oder da ist jemand unter ihnen der Geschmack an frischen Eiern gefunden hat? Da ich ja nicht immer schauen kann werde ich mir vielleicht mal überlegen ein Abrollnest zu basteln.
Am Wochenende werde ich dann die Eier schieren und hoffen das welche beruchtet sind.
Die Glucke hat dazu noch 3 Zwergorpingtoneier bekommen, das es sich auch lohnt :-)

Good Gluck, Nicky :-)

LG
Eure Heidrun

Sonntag, 9. Februar 2014

Eine zweite Henne...

hat nun endlich das Legen angefangen!
Gestern hatte ich zwei Eier im Nest. Die erste Henne die anfing zu legen, schenkte mir 12 Eier im Januar. Sie legte etwa jeden zweiten Tag ein Ei. Dann eine ganze Woche gar nicht :-(
Nun hoffe ich das mir die Mädels bald viele Eier legen. Dann kann ich bald anfangen Bruteier zu sammeln, so das ich Anfang März die ersten Küken ausbrüten kann.



LG
Eure Heidrun