Dienstag, 27. Mai 2014

Ein rabenschwarzer Tag!

Eigentlich wollte ich erstmal über andere Dinge bloggen, aber als ich heute von der Arbeit kam und aus dem Auto meiner Kollegin stieg hatte ich dieses Bild vor Augen:



Die ganzen Federn und die Beule im Zaun...ich wusste sofort was los ist. Der Fuchs war da! :-(


Er hat meinen schönen Zuchthahn und zwei Hennen geholt. Die letzte Henne habe ich einfangen können, sie ist zum Glück unverletzt. Auch die Enten die dort mitwohnen blieben verschont. Ich habe sofort alle restlichen Tiere eingestallt. Nun werden sie einige Wochen drin bleiben müssen, und kommen nur unter Aufsicht raus. Der Fuchs hat grad Junge und nimmt sich was er kriegen kann. Eine weitere Henne aus meiner Legetruppe vermisse ich noch, wobei ich im Garten keinerlei Federspuren entdeckt habe. Vielleicht gluckt sie irgendwo, und ich weiß es nicht?

Hier noch ein paar Fotos von dem Desaster:






Hier hat er sich unterm Zaun durchgequetscht.

Ich bin total traurig und stehe nun wieder bei Null. Bruteier habe ich keine mehr, nur ein paar Küken. Ein Hahn und eine Henne sind noch da.
Mit dem Hahn war ich heute bei Tierarzt da er verschnupft ist und es sich so hartnäckig hält. Ich hatte gestern einen Termin ausgemacht, und wollte ihn eigentlich am Sonntag auf dem Kleintiermarkt verkaufen. Nun bleibt er erstmal noch da!

Zur Zeit ist einfach der Wurm drin :'-(


Heidrun


1 Kommentar:

  1. Das kann doch nicht wahr sein !!! Oh man Heidrun... das tut mir wirklich sehr leid.... Und dann auch noch die schönen Augsburger :/ Aber schau mal... wenigstens haste noch die Küken, die eine Henne und den einen Hahn :/
    Tut mir wirklich sehr leid :(

    AntwortenLöschen